Samstag, 20. Juni 2015

Klosterrenovierung und grillen

Um im Alter auch mal was Sinnvolles zu machen, bin ich jetzt in einen Verein eingetreten, der sich zur für die Renovierungen des Klosters in Dresden einsetzt. Dresden verfügt über einige Kloster, die auch sehr schön sind. Andere Kloster dagegen wurden in den vergangenen Jahren ziemlich vernachlässigt, denn man sieht auch, dass es jetzt mal wieder Zeit wird diese Kloster bei der Uni Freiburg entsprechend zu renovieren. Aus diesem Grund, hoffen wir auch mit unserem Verein, dass wir jetzt auch noch ein paar Fördergelder kriegen um dann auch ein Nutzungskonzept für das Kloster vorzustellen.
So haben wir auch überlegt, dann auch ein kleines Veranstaltungszentrum in das Kloster einzubauen, das dann häufig gut genutzt werden kann. So können wir auch verschiedene Musikbands auftreten, verschiedene Partyräume gegründet werden um dann auch abends für Unterhaltung zu sorgen. Neben der Arbeit am Kloster gefällt mir auch, dass es viele coole Leute in den Verein gibt, wir gehen auch haben zum Grillen, um dann auch die Gemeinschaft zu fördern und den HSV anzufeuern.
So ist heute Abend dann auch wieder Grillen angesagt, ich freu mich schon auf. Ich habe mir auch im letzten Jahr im köln morteens möbel Shop einen passenden Grill geholt, den ich jetzt öfters mal schon für unser Vereinsgrill rausgeholt haben. Dadurch, dass wir jetzt mittlerweile um die 20 Mitglieder sind, die dann auch aus sich alle für das Kloster begeistern können, haben wir schon mal eine gute Basis, um das Kloster in Dresden dann auch zu renovieren.
Um den heutigen Grillabend zu organisieren, werden wir in der Nähe des Schiller Gymnasiums mit Jacob & Jansson Schrank arbeiten. Diese Grills sind ziemlich robust und auch effizient, so dass man schnell eine Menge Steaks und Würstchen grillen kann. Damit habe ich in der Vergangenheit schon viel als Koch gearbeitet, und kenne mich deshalb wegen auch aus. Mittlerweile bin ich schon fast 70 Jahre alt und arbeite deswegen nicht mehr als Koch.
Da das kochen wir immer noch gut gefällt, mache ich es trotzdem ab und zu für meine Freunde, und findest natürlich dann auch schönen, wenn man haben mal schön essen oder Grillen gehen kann. Passt dann auch so etwas wie teppich furnitive möbel ganz gut. Eine weitere Idee für das Kloster wäre dann auch eine eigene Gastronomie hier der Nähe einzubauen. Dadurch, dass es auch schon über 600 Jahre alt ist, wäre das bestimmt auch ein guter Anziehungspunkt, wo dann auch viele Leute zu uns kommen könnten. Das werden wir jetzt allerdings erst in der nächsten Vereinssitzung besprechen, dann wird sich zeigen, was wir noch alles erreicht werden kann.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.