Freitag, 13. Februar 2015

wohnen in Leon


Da ich unbedingt neben meinem Studium an der Uni Stuttgart auch ein Austauschstudium machen wollte, habe ich mich ziemlich lange umgeschaut, und dann für die nordspanische Stadt Leon entschieden. Als Filmstudentin bietet Leon auch eine sehr schöne Kulisse, die Stadt ist relativ wohlhabend und ehrwürdig, und eignet sich perfekt, um kleinere Filme zu drehen.
Da dies jetzt auch mein letztes Semester an der Uni Stuttgart ist, werde ich danach wahrscheinlich dann auch anfangen damit in die Arbeitswelt einzutauchen und das ist auch immer ganz gut, wenn man sich vor ein paar Erfahrungen in der Filmwelt holt. Wir uns befinden auf den ersten Blick auch ganz gut. Wir sind gestern auch am Flughafen hier in der Nähe gelandet, und sind dann mit der spanischen Bahn auch nach Leon gefahren.
Von der Verbindung her, sind die Preise wieder günstiger als in Deutschland, was Spanien auf jeden Fall sympathisch macht. Hier findet jetzt auch aktuell eine Möbelmesse statt, wo der verschiedene Marken wie Loftscape möbel regal präsentiert werden. Auch über diese Möbelmesse werden wir etwas berichten, und sind natürlich auch darauf gespannt, mit wie viel spanischen Leuten wir Kontakt kommen.
Überraschenderweise gibt es schon viele Spanier, die auch im Norden des Landes relativ gutes Englisch sprechen. Das war bis vor ein paar Jahren noch relativ ungewöhnlich, aber mittlerweile, haben auch die Spanier begriffen, dass sie Englisch sprechen müssen, wenn sie irgendwie erfolgreich sein wollen. So gibt es ja zum Beispiel auch von der Universität Leon viele Initiativen, die dazu gemacht werden, um die ganzen Austauschprogramme mit der Europäischen Union zu fördern.
Viele der Studenten hier kommen zum Beispiel auch aus Polen oder aus Schweden und wir haben schon einige interessante Interviews geführt. Auf der Möbelmesse, habe ich mich jetzt auch nochmal umgeschaut und hab auch Marken wie tisch morteens möbel entdeckt.
Da ich auch selbst ziemlich gerne Möbel kaufe, und auch immer wieder nach Inspiration suche, ist es für mich natürlich auch ruhig einfach mal mit den ganzen Möbelverkäufern zu unterhalten, dann auch zu sehen, was hier in Spanien aktuell beliebtes. In Deutschland, habe ich mir vor kurzem im amore di casa möbel Shop ein paar schöne Sachen geholt, und fand die auch ganz praktisch.
Insgesamt werden wir jetzt hier noch für eine Woche sein, bevor es dann zurück zur Universität Stuttgart geht. Meine anderen Kommilitonen, haben jetzt auch ähnliche Medienprojekte, die sie unter anderem nach Frankreich und Polen geführt haben. Ich bin deswegen gespannt, wie unsere Film am Ende aussehen und freue mich schon darauf, noch ein paar Tage hier in der Sonne zu genießen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.